Hördis vom Lichtenberg
Name: Hördís von Lichtenberg
Feif-ID: DE2011210066
Geschlecht: Stute
Geburtstag: 13.6.2011
Gangveranlagung: 4-Gängig
Farbe: Fuchs
V: DE2007110924 - Glannur vom Lichtenberg      
M: DE1996251228 - Tófa vom Ponsheimer Hof
Jungpferdeprüfung: Ext: 7,8  Int: 7,7  Gang(unbeschlagen): 7,4  Gesamt: 7,58
                                    Richterspruch: Freundliche, ausgeglichene junge Stute
                                    mit klarem Takt in den Grundgangarten bei
                                    eher flachen Bewegungen.

Leider ist das natürlich nicht das Ergebniss das wir uns erwünscht haben. Hördis ist natürlich kein Spitzensportpferd und hat keine extrem hohen Bewegungen, trotzdem hätten wir uns natürlich etwas mehr erhofft. Mit der Exterieurnote sind wir natürlich zufrieden und Interieur ist einfach Ansichtssache, es war auf jedenfall eine faire Richterin Wir waren sehr stolz auf sie und wie sie sich präsentiert hat, sie ist gut vorwärtsgegangen ohne dass wir sie treiben mussten, ist nach dem Freilauf auf Jessi zugekommen und war sehr aufmerksam und menschenbezogen, zeigte jedoch immer guten Respekt und Konzentration.


Die kleine Hördis, auch sie war absolut ungeplant da wir 2013 noch nichtmal annähernd im Kopf hatten dass wir bald züchten. Jessi wollte schon immer irgendwann mal noch eine Isländerstute, allerdings schon eingeritten, natürlich niiie einen Fuchs, Naturtölter, am liesten 5 Gänger und schön groß - mhh klappt irgendwie nie, also 2 1/2 jährige Fuchsstute, bei der die Gangveranlagung noch in den Sternen steht, 5 Gänger aber definitiv nicht und auch noch ein ziemlich zierlicher Zwerg. Aber als wir bei Heike Böhm zur Reitstunde waren und sie als erstes an den Zaun kam war da irgendwie schon so eine Art Bindung zwischen uns (Jessi). Einige Monate später war das ganze allerdings wieder vergessen da es einfach garnicht in Frage kam. Im gleichen Jahr noch fuhren wir jedoch wieder zu Heike und waren geschockt als sie erzählte dass sie ihren Hof auflöst, da wir eig immer geplant hatten irgendwann in den nächsten Jahren evtl mal ein Pferd von ihr zu kaufen. Es gab also nurnoch wenig Pferde auf ihrem Hof und wer war natürlich noch da? Hördis! In dieser Woche in der wir bei Heike waren beschäftigte ich mich noch viel mit der Kleinen. Dann kam der Tag als Leute kamen die ein Pferd suchten, die sich natürlich auch noch von den Pferden die im Stall standen genau Hördis aussuchten. Für mich brach eine Welt zusammen und das bangen ging los bis sie sich meldeten ob sie die Stute nun nehmen oder nicht. Als dann am letzten Tag der Anruf kam dass sie ihnen doch zu teuer war war ich erleichtert, jedoch auch noch etwas traurig da ich sie ja eig nicht kaufen durfte. Das Reitabzeichen lief sehr gut und zur Krönung beschlossen wir letztendlich also doch sie zu nehmen! Ich bereue es keine Sekunde dass ich so um sie gekämpft habe, wir sind inzwischen ein eingeschweißtes Team und ich freue mich auf den Tag an dem ich endlich auf ihr sitzen darf. Bodenarbeit macht mit ihr riesen Spaß da sie auf die kleinsten Hilfen reagiert, außerdem hat sie wahnsinnigen Spaß an Zirkuslektion, kann sich auf Kommando hinknien, hinlegen, aufs Podest steigen, einzeln Hufe heben auf zeigen, Spanischen Schritt, flehmen und wir sind noch weiter kräfitg am üben! Hördis hat 2016 ein sehr feines und hübsches Hengstfohlen mit schöner Gangtrennung und und guten GGA zur Welt gebracht.

                                 


                               


  


   





 


                                       












 
Heute waren schon 1 Besucher (17 Hits) hier!